Das Internet des Vertrauens: Warum sichere digitale Identitäten für Web 3.0 von wichtige Bedeutung sind

Ein französisches Projekt baut „Das Internet des Vertrauens“ auf – und sagt, dass dezentrale Kennungen ein entscheidender Bestandteil von Web 3.0 sein werden.

XSL Labs entwickelt einen Secure Digital Identifier (kurz SDI genannt), mit dem sichergestellt werden soll, dass Benutzer die volle Kontrolle über ihre privaten Informationen haben. Mit der Zeit hofft man, dass dieser Ansatz die Macht von Technologiegiganten wie Facebook und Google verringern wird.

SDI zielt darauf ab, die Datenmenge zu begrenzen, die online über uns geteilt wird, ohne den Zugang zu Waren und Dienstleistungen zu behindern. Das Projekt soll sicherstellen, dass nach Möglichkeit wissensfreie Beweise verwendet werden, was eine weitere Sicherheitsebene darstellt. Dies würde beispielsweise bedeuten, dass ein Dritter überprüfen kann, ob jemand über 21 Jahre alt ist – ohne dass das genaue Geburtsdatum bekannt gegeben wird.

Bei dieser Technologie geht es nicht nur um Datenschutz und Anonymität, sondern auch um die Sicherheit von Daten. Laut XSL Labs können SDIs einen „Paradigmenwechsel“ bei der Sicherheit persönlicher Informationen bewirken und Szenarien eliminieren, in denen Tausende von Benutzern ihre Adressen und Namen in einem einzigen Hack offenlegen können. Durch den Einsatz der Blockchain-Technologie und der fortschrittlichen kryptografischen Verschlüsselung können sich böswillige Akteure nur einzeln in dezentrale Identitäten hacken – eine Übung, die sich als schwierig und zeitaufwändig erweisen würde.

Eine neue Ära

Laut XSL Labs ist SDI für die interoperable Verwendung konzipiert, was bedeutet, dass es vollständig mit anderen dezentralen Identitätslösungen kompatibel ist.

Im Mittelpunkt des Angebots steht eine „Killer-DApp“ namens ONE. Diese Software wurde als Gateway zum SYL-Ökosystem in Rechnung gestellt. Es wird nicht nur verfolgt, wie die persönlichen Daten einer Person verwendet werden, sondern auch den Zugriff auf eine Reihe von DApp-Erweiterungen freischalten. In diese App wird auch eine Brieftasche integriert. ONE ist die einzige Möglichkeit, die eigene dezentrale Identität zu verwalten und die verifizierten Anmeldeinformationen zu erhalten, die für die sichere Interaktion mit einem Drittanbieter erforderlich sind.

In den kommenden Jahren hofft XSL Labs, dass seine Infrastruktur zu Identifikationszwecken im Internet genutzt wird, um Facebook Marktanteile zu entziehen, mit denen sich Social-Media-Profile für die Anmeldung bei externen Websites verwenden können.

Aber die großen Ideen enden hier nicht. Viele der beliebtesten Apps – einschließlich Uber, Tinder und Airbnb – hängen von der Interaktion mit anderen ab. Jedes dieser Unternehmen hat Vorfälle erlitten, bei denen unehrliche Akteure dies ausgenutzt haben. London drohte, Uber zu verbieten, nachdem es herausgefunden hatte, dass einige Fahrer falsche Identitäten verwendeten, während Tinder auch mit Anfällen von Katzenfischen zu kämpfen hatte. Es ist auch bekannt, dass Betrüger auf Airbnb abzielen, indem sie gefälschte Angebote veröffentlichen, die Urlauber um Geld betrügen.

Laut XSL Labs können SDIs verwendet werden, um sicherzustellen, dass die Person, mit der Sie interagieren, echt ist. So entsteht eine „Vertrauenskette“, die in unserer aktuellen digitalen Welt nicht existiert. Dies kann auch für Verbraucher viel bequemer sein. Sie müssen die Know Your Customer-Prüfungen nur einmal durchlaufen, um den Registrierungsprozess auf anderen Plattformen zu beschleunigen.

Vorausschauen

Der ICO von XSL Labs soll Ende März abgeschlossen sein. Es werden SYL-Token angeboten, die den Zugang zu Diensten im gesamten Ökosystem ermöglichen. Es wird auch einen Werttransfer ermöglichen, der als Gas für intelligente Verträge verwendet wird, als Monetarisierung der digitalen Identität durch Cortex, eine zukünftige DApp, mit der der Benutzer Teile seiner Identitätsdaten anonym monetarisieren und nachprüfbare Emittenten von Berechtigungsnachweisen belohnen kann. Benutzer können auch überprüfbare Anmeldeinformationen mit SYL erwerben, sodass sie digitale Versionen von offiziellen Dokumenten wie Schulabschlüssen erhalten und von den Ausstellern mit privaten Schlüsseln signiert werden.

Mit Blick auf die Zukunft wird die Entwicklung des SDI und des ONE DApp fortgesetzt. Die Veröffentlichung und Inbetriebnahme wird für 2021 erwartet.

Dieses Projekt hofft, die Sicherheit im Internet ein für alle Mal zu verbessern – und zu verhindern, dass Daten in zentralisierten, unsicheren und hackbaren Datenbanken gespeichert werden. Angesichts der Tatsache, dass immer noch hochkarätige Vorfälle auftreten, ist das Team hinter XSL Labs entschlossen, seine Lösung auf den Markt zu bringen.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here