Home Top Nachrichten Deutschland Aktien zum Handelsschluss gemischt; DAX um 0,03% gefallen

Deutschland Aktien zum Handelsschluss gemischt; DAX um 0,03% gefallen

by Admin

Die deutschen Aktien waren nach dem Handelsschluss am Freitag gemischt, da Gewinne in den Sektoren und Aktien zu höheren Aktien führten, während Verluste in den Sektoren und Sektoren zu niedrigeren Aktien führten.

Zum Handelsschluss in Frankfurt fiel der Wert um 0,03%, während der Index um 0,14% stieg und der Index um 0,24% zulegte.

Die besten Performer der Sitzung waren Fresenius Medical Care KGAA ST (DE :), der um 1,90% oder 1,140 Punkte stieg und zum Handelsschluss bei 61,240 handelte. Inzwischen hat die Deutsche Bank AG NA O.N. (DE 🙂 fügte 1,50% oder 0,132 Punkte hinzu, um bei 8,945 zu enden, und Infineon Technologies AG NA O.N. (DE 🙂 stieg im späten Handel um 1,27% oder 0,447 Punkte auf 35,572.

Die schlechtesten Ergebnisse der Sitzung erzielten die Volkswagen AG VZO O.N. (DE :), der um 2,04% oder 3,36 Punkte fiel und zum Handelsschluss bei 161,16 handelte. Continental AG O.N. (DE 🙂 ging um 0,98% oder 1,22 Punkte zurück und endete bei 122,78, und SAP SE (DE 🙂 fiel um 0,85% oder 0,930 Punkte auf 108,420.

Die Top-Performer im MDAX waren die Prosiebensat 1 Media AG (DE :), die um 7,04% auf 17,7150 stieg, die CTS Eventim AG (DE :), die um 4,07% auf 54,950 zulegte, und die Evotec AG O.N. (DE :), der um 3,74% zulegte und bei 36,590 schloss.

Die schlechtesten Ergebnisse erzielten Wacker Chemie O.N. (DE :), der im späten Handel um 3,45% auf 116,58 gefallen war, CompuGroup Medical AG O.N. (DE :), die 2,32% verlor, um sich bei 80.000 niederzulassen, und Fraport AG (DE :), die zum Handelsschluss um 2,27% auf 45,450 fiel.

Die Top-Performer des TecDAX waren die Evotec AG O.N. (DE :), die um 3,74% auf 36,590 stieg, Nordex SE O.N. (DE 🙂 mit einem Plus von 3,42% bei 25.400 und Aixtron SE (DE 🙂 mit einem Plus von 1,52% bei 17.543.

Die schlechtesten Ergebnisse erzielten die CompuGroup Medical AG O.N. (DE :), der im Späthandel um 2,32% auf 80.000 gefallen ist, Nemetschek AG O.N. (DE :), die 1,61% verlor, um sich bei 58.000 niederzulassen, und Jenoptik AG (DE :), die zum Handelsschluss um 1,31% auf 28,660 fiel.

Die fallenden Aktien waren um 369 auf 300 höher als die an der Frankfurter Wertpapierbörse und 34 endeten unverändert.

Anteile an der Infineon Technologies AG NA O.N. (DE 🙂 stieg auf alle Höchststände; Anstieg um 1,27% oder 0,447 auf 35,572. Die Aktien der Prosiebensat 1 Media AG (DE 🙂 stiegen auf ein 52-Wochen-Hoch; um 7,04% oder 1,1650 auf 17,7150. Die Aktien der Aixtron SE (DE 🙂 stiegen auf 52-Wochen-Hochs; um 1,52% oder 0,263 auf 17,543.

Der Wert, der die implizite Volatilität von DAX-Optionen misst, ging um 3,18% auf 22,19 zurück.

Die Gold-Futures für die Lieferung im April stiegen um 0,09% oder 1,65 auf 1828,45 USD je Feinunze. An anderer Stelle im Rohstoffhandel stieg das Rohöl für die Lieferung im März um 0,89% oder 0,52 auf 58,76 USD pro Barrel, während der Ölkontrakt für Brent im April um 1,08% oder 0,66 USD auf 61,80 USD pro Barrel stieg.

EUR / USD fiel um 0,02% auf 1,2126, während EUR / GBP um 0,25% auf 0,8755 fiel.

You may also like

Leave a Comment